Tischtennis Lehrgang Grenzau

Tischtennis Lehrgang - Grenzau 2018

Das spielfreie Wochenende nutzen unsere beiden Spieler vom TTF 68 Wiesloch, Daniel und Jochen, effektiv aus, um in den Westerwald nach Grenzau zu fahren. Die Tischtennisschule des Bundesligisten TTC Zugbrücke Grenzau, unter Leitung von Trainer- und Spielerlegende Anton Stefko ist eine willkommene Abwechslung im Spielalltag.

Vier Trainingseinheiten umfasst das Trainingslager, unter der Aufsicht von Anton und zwei weiteren A-Lizenz Trainern. Kein Training ohne Vorbereitung. Runden laufen und Aufwärmgymnastik gehört dort zum Pflichtprogramm um Verletzungen und Zerrungen vorzubeugen. In jeder Trainingseinheit wurden Übungen für Vorhand und Rückhand gespielt. Jochen der mit seinem sauberen Spiel aufgefallen ist, durfte mit den Trainern jede Übung vorführen. Zusätzlich gab es Balleimer Training, bei dem verstärkt auf die individuellen Bedürfnisse jedes Spielers eingegangen wurde.

Jochen bei der Vorführung einer Übung

Abends konnte man den anstrengenden Tag entweder im Wellnessbereich des Hotels Zugbrücke, in der „Brexx“-Bar bei einem kalten Bier oder sportlich in der Bowlinghalle ausklingen lassen. Zudem ist die Sporthalle jederzeit offen, sodass man ständig trainieren konnte. Samstagabend nutzen die beiden die Chance und schauten sich das Spiel der TTC Zugbrück Grenzau gegen den TSV Wackernheim in der Oberliga Südwest an (0:9 für die Gäste aus Wackernheim).

Daniel beim Bowling

Als Fazit kann man sagen, dass sich der Wochenendlehrgang sehr gelohnt hat. Tischtennis pur mit sehr kompetenter Unterstützung, professionellen Trainingsmöglichkeiten und individuell auf die eigene Spielstärke abgestimmte Beratung und Verbesserungsvorschläge.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*