Final-Four

TTF II - Final Four 2018

Am vergangenen Samstag fanden in der Halle des TTC St. Leon-Rot die Endrunden im C- und C2-Pokal statt, bei denen der TTF jeweils mit einer Mannschaft beteiligt war.

C2-Pokal Halbfinale: TTF 68 Wiesloch II – TTV Mühlhausen VII 4:1

Unsere zweite Mannschaft startete nervös in ihr Halbfinale gegen den TTV Mühlhausen. Florian verlor den ersten Satz knapp in der Verlängerung. Im zweiten Durchgang lief es dann überhaupt nicht, so dass es nach einem schnellen Spielverlust aussah. Gleichzeitig hatte auch Peter am Nebentisch seinen ersten Satz ebenfalls in der Verlängerung verloren, konnte aber den Zweiten dann ebenso knapp für sich entscheiden wie den dritten Satz. Florian fand in Durchgang drei dann besser in sein Spiel und konnte verkürzen. Im Vierten schien das Spiel dann aber verloren doch mit viel Einsatz und Geschick und ein bisschen Glück konnte unsere Nummer Eins insgesamt vier Matchbälle abwehren und sich in den entscheidenden fünften Satz kämpfen. Auch für Peter ging es nach verlorenem vierten in den fünften Durchgang. Hier konnten dann beide TTF’ler sich souverän durchsetzen und somit für die 2:0-Führung sorgen. Frederic knüpfte an seine starken Leistungen der Hinrunde an und ließ seinem Gegner mit seiner Rückhandpeitsche beim 3:0 keine Chance. Im Doppel fanden dann Frederic und Kapitän Marcel leider erst im dritten Satz bei 0:2-Rückstand zu besserem Tischtennis, mussten sich aber dennoch klar geschlagen geben. Somit war es einmal  mehr Florian, der mit einem klaren und nie gefährdeten 3:0 im Einzel der „Einser“ den noch fehlenden Punkt zum 4:1 holte und den Einzug ins Finale sicherstellte.

 

C2-Pokal Finale: TSV Wieblingen – TTF 68 Wiesloch II 4:0

Gegner im Finale waren die Jungs aus Wieblingen, denen man in der Vorrunde noch knapp unterlegen war (Spielbericht). Mit einem taktischen Kniff und veränderter Aufstellung wollte man die Gegner, die im Halbfinale den TTV Brühl III besiegt hatten, überraschen. Allerdings waren die Wieblinger an dem Tag einfach zu stark, wie wir neidlos anerkennen müssen.
Nach dem dritten Platz im Vorjahr war der zweite Rang eine Steigerung.

Mit nur zwei Niederlagen, jeweils eine im Pokal und in der C-Klasse, beide gegen den TSV Wieblingen, war es insgesamt eine durchaus erfolgreiche Vorrunde für die zweite Mannschaft.

 

C-Pokal Halbfinale: TTF 68 Wiesloch – TTC St. Ilgen 1:4

Gegen den souveränen Tabellenführer der Kreisliga versuchte der TTF alles, aber der Gegner war einfach zu stark.

 

C-Pokal Spiel um Platz 3: TTF 68 Wiesloch – SG Nussloch 1:4

Auch gegen die SG Nussloch kämpfte man nach der Enttäuschung im Halbfinale, aber einige unglücklich knapp verlorene Sätze ließen auch hier kein anderes Ergebnis zu.

Insgesamt war es für die erste Mannschaft eine durchwachsene Vorrunde, mit mindestens zwei, eher sogar drei Unentschieden zu viel.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*