Welttischtennistag

Am 6. April feiert die Welt offiziell den Tischtennissport. Zum Feiern ist den meisten Tischtennisspielern gerade nicht zumute. Schließlich können viele von ihnen ihren Sport wegen der Corona Pandemie schon seit Monaten nicht mehr ausüben.

Am Welttischtennistag wollen die Tischtennisfreunde 1968 aus Wiesloch diese Sorgen etwas beiseiteschieben und starten daher mit der Jugend in ein „Stay-at-Hometraining“.

Das Training besteht aus grundlegenden Koordinationsübungen, Aufschlagtraining, Schattentraining und interessanten und lustigen Fakten Rund um unseren Sport. Gleichwertig mit dem normalen Sportbetrieb wird das Online-Training aber nicht – und kann es auch gar nicht sein. Man steht schon lieber in der Halle, aber es ist jetzt nun mal eine Durststrecke, die wir gemeinsam packen müssen.

Die Aufgaben werden wöchentlich, immer Dienstags auf unserer Homepage veröffentlicht. Die Kids haben dann eine Woche Zeit die gestellten Aufgaben durchzuführen bzw. zu lösen und mithilfe eines kurzen Videos, Bild oder einer schriftlichen Antwort zu dokumentieren und per E-Mail oder WhatsApp einzureichen. Sobald wir wieder in die Halle dürfen, werden die drei kreativsten und fleißigsten mit kleinen Preisen ausgezeichnet.

Gestartet wird mit einem Aufschlagtraining und einem kleinen Quiz mit Bezug auf den heutigen Welttischtennistag. Diese findet ihr hier.