Tischtennisfreunde im Dauereinsatz

In der zurückliegenden Woche standen für die Tischtennisfreunde fünf Spiele im Terminkalender: Sowohl drei unserer Herrenmannschaften als auch beide Nachwuchsteams waren gefordert, lediglich unsere vierte Mannschaft konnte sich eine Pause gönnen und bei den Spielen der anderen Teams mitfiebern.

TV Dielheim I – TTF II 8:8
Nach einer schon fast epischen Spieldauer von über 3h und 6 Fünfsatzmatches war der Auswärtspunkt bei Dielheim unter Dach und Fach. Jochen und Andreas blieben im Schlussdoppel siegreich und schafften damit den Ausgleich zum 8:8. Eigentlich hatten wir uns nach einer 5:0-Führung etwas mehr erhofft, waren aber am Ende zufrieden, die Heimreise, die teilweise erst gegen 1:00 morgens beendet war, nicht mit leeren Händen antreten zu müssen. Der Schlüssel zum Punkt am Ende war mit Sicherheit die starke Doppelleistung (hier konnte man viermal punkten) und Andreas mit zwei wichtigen Einzelsiegen im vorderen Paarkreuz.

TTF U19 – SG Wiesenbach I 1:9
Im letzten Heimspiel der Saison gegen Wiesenbach lief es nicht so gut für die U19. Viele Spiele waren in den Sätzen hart umkämpft, doch am Ende setzten sich meist die Jungs aus Wiesenbach durch. Nur John schaffte einen Punktgewinn in einem Einzel-Spiel und holte so den Ehrenpunkt für die TTF.

TTF I – SG Heidelberg-Neuenheim 9:0
Ein erneut deutlicher Sieg gelang am Donnerstag unserer ersten Mannschaft. In voller Besetzung ließen David, Marc, Alex, Jan, Daniel und Heiko den Gästen aus Heidelberg-Neuenheim nur wenig Chancen. Sowohl in den drei Doppeln, als auch in den darauffolgenden Einzeln konnten die Tischtennisfreunde alle Spiele für sich entscheiden, sodass am Ende nach nur 90 Minuten ein deutlicher 9:0 Sieg mit 27:5 Sätzen zu Buche stand.

Damit baut unsere erste Mannschaft die Tabellenführung in der Kreisliga auf drei Punkte aus.

TTF III – SG Wiesenbach/Bammental II 5:5

Bei bestem Herbstwetter standen sich am 5. Spieltag Wiesloch und Wiesenbach/Bammental in einem spannenden und offenen Schlagabtausch in der Kreisklasse C gegenüber. Nach der Begrüßung durch die Mannschaftsführer ging es los. Wie ausgeglichen das Spiel werden würde, zeigte sich bereits in den Doppeln. Hier konnten beide Mannschaften je einmal punkten.

Im weiteren Spielverlauf konnte sich keine Mannschaft absetzen. Während Peter und Norbert für die Tischtennisfreunde erfolgreich waren, mussten Frederic und Christoph dem Gegner zum Sieg gratulieren. Im zweiten Spiel steigerte sich Frederic und brachte die TTF mit 4:3 in Führung. Peter verlor dagegen seine zweite Partie unglücklich in fünf Sätzen, sodass die beiden Schlusseinzel die Entscheidung bringen mussten. Hier wurde die Partie noch einmal zu einem richtigen Krimi. Mit einem 5-Satz-Sieg in der Verlängerung holte Norbert den fünften Punkt, an der Nachbarplatte zeigt Christoph starke Spielzüge, musste am Ende im fünften Satz Lehrgeld zahlen. So stand kurz nach 22 Uhr das Unentschieden fest.

DJK 1927 Dossenheim III – TTF U15 8:2

Bei der 2:8 Niederlage gegen den Tischtennis-Nachwuchs aus Dossenheim zeigten Mattis, Niklas, Philipp und Alex, dass sie schon eine ganze Menge im Umgang mit dem kleinen Tischtennisball gelernt haben. Mattis und Niklas harmonisierten im Doppel immer besser, auch an der Nachbarplatte zeigten Philipp und Alex tolle Ballwechsel. Leider ging es mit einem 0:2 in die Einzelspiele.

Mattis bewies im ersten Spiel starke Nerven und holte in der Verlängerung des fünften Satzes den ersten Punkt. Beflügelt davon spielte er im zweiten Einzel befreit auf und siegte deutlich. 
Niklas überzeugte mit seinen Rückhandschupfbällen und guter Platzierung, musste aber die Überlegenheit beider Gegner anerkennen. Philipp zeigte bei seiner Niederlage sein Talent für ein sehr variables Spiel, ihm fehlt nur noch ein bisschen Konstanz! Alex hat sein Rückhandkonterspiel durch regelmäßiges Training stark verbessert und trotz seiner Niederlagen im Einzel tolles Tischtennis gezeigt.

Ausblick

In dieser Woche geht für die Tischtennisfreunde die Saison im selben Tempo weiter, diesmal stehen sogar acht Partien auf dem Programm. Los geht es bereits am Montag mit unserer vierten Mannschaft zu Hause gegen Mauer.
Ein besonders ereignisreicher Tag wird jedoch der Freitag werden. Dort werden wir zunächst mit einem Tischtennis-Schnuppermobil in der Merianschule in Wiesloch versuchen, Grundschüler für den Tischtennissport zu begeistern. Anschließend haben abends alle vier Herrenmannschaften gleichzeitig ein Punktspiel. Während die erste und dritte Mannschaft auswärts antreten, würden sich unserer zweite und vierte Mannschaft zu Hause über viele Zuschauer freuen.